Katholoisch-Apostolische Kirche Europas

Die  Katholisch-Apostolische Kirche Europa ist eine Konfession innerhalb der Universellen christlichen Kirche.  Sie lehrt den Glauben angelehnt an das Erste Konzil von Nicäa (im Jahre 325). Im wesentlichen ging es in diesem Konzil um das Glaubensbekenntnis: an einen Gott in drei Personen - den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist;  an Jesus, den Sohn Gottes, Erlöser der Menschheit; an die Christen durch die Wiedergeburt aus der Taufe  und an die Gemeinschaft der Gläubigen in der Eucharistie. 

 

Die Liturgie ist ähnlich der römisch-katholischen Kirche, aber sie ist politisch unabhängig und fällt nicht unter die Zuständigkeit des Vatikans oder der römischen Hierarchie. Sie ist somit eine "Unabhängige katholische Kirche".

 

Während die meisten christlichen Glaubensrichtungen mit der römisch-katholischen Kirche, den protestantischen oder orthodoxen Konfessionen Gemeinsamkeiten teilen, ist unsere Kirche in vielen gesellschaftlichen Fragen liberaler. 

 

Die Katholische-Apostolische Kirche Brasiliens (portugiesisch Igreja Católica Apostólica Brasileira) wurde am 18. August 1945 vom ehemaligen katholischen Bischof von Botucatu Carlos Duarte Costa als eine unabhängige katholische Kirche, mit Schwerpunkt in Brasilien, gegründet.

Bischof Botucatu Carlos Duarte Costa gehörte zuvor der römisch-katholischen Kirche an.

 

In der neuen Kirche fanden verschiedene Kräfte zueinander, die schon seit längerer Zeit eine reformorientierte Nationalkirche für Brasilien schaffen wollten. Konflikte mit der Leitung der römisch-katholischen Kirche, welche zum Bruch führten, bestanden unter anderem auf Grund der Ablehnung des Unfehlbarkeitsdogmas und der als profaschistisch empfundenen Politik des Vatikans gegenüber den Regimen in Brasilien, Italien und Deutschland durch Duarte Costa.

 

Duarte Costa ordinierte eigene Priester und auch Bischöfe, darunter Salomao Barbosa Ferraz. und sandte einige ins Ausland für seine neuen Kirchen, die er gründete:

 

* Ecclesia Gnostica Catholica Apostolica Latina

* Franciscans of Divine Providence

* Catholic Apostolic Church in Nerth America

* National Catholic Church of Amerika

* Igreja Catholica Apostolica Nacional in the USA

* Western Orthodox Church in the USA

* United Catholica Church

* Communion of Evangelical Episcopal Churches

* The Episcopal Archdiocese of the Mid-West

* Tritentine Catholic Church

* Spiritis Church

* The Ecumenical Catholic Church (ECC) Somit war auch unsere Kirche gegründet.

 

Jedoch kam es bereits in den 1960er Jahren, innerhalb der neuen Kirchen zu Streitigkeiten. Somit kehrte Barbosa Ferraz in die Römisch-Katholische Kirche zurück.

 

Neuer Patriarch der Apostolisch-Katholischen Kirche wurde Luis Fernando Castillo Mendez.

 

Seit dem Tod von Patriarch Luis Fernando Castillo Mendez, Ende 2009, ist Dom Josivaldo der Präsident der Igreja Católica Apostólica Brasileira.

 

Am 12. April 2015 empfing Gino Collica im Alba Adriaticaunserere, Italien, Diakonweihe. Wenige Monate später wurde die Diakone Sunny Alappat und Gino Collica am 04. Juli 2015 in Teramo, Italien, zum Priester geweiht.

 

Noch im selben Jahr wurde Gino Collica am 17. Oktober 2015, in Duisburg,  zum Bischof geweiht und die Apostolisch-Katholische Kirche Europa anvertraut und gründete in Deutschland den Verein "Autonome bischöfliche Prälatur Deutschland e.V.".

 

 

 

 

Weltweite Gemeinschaft katholisch-apostolischer Kirchen (WCCAC)

Die WCCAC wird vom Internationalen Bischofsrat geregelt. Zu organisatorischen Zwecken verfügt die Kommunion über einen Verwaltungsrat, einen Honorary Advisory Committee und ein Exekutivsekretariat. Der Internationale Bischofsrat tritt alle zwei Jahre zusammen.

Der Rat der Gemeinschaft bildete sich am 12. und 18. August 2008 in San Lucas Sacatepequez, Guatemala.

Kirchliche Körperschaften werden von mehreren lokalen Kirchen in verschiedenen Nationen gebildet und von einem Bischof geleitet. Die Mitglieder der WCCAC sind:

    Argentinien: Iglesia Católica Apostólica Argentinien
    Australien: Katholische Apostolische Kirche von Australien
    Brasilien: Igreja Católica Apostólica Brasileira
    Ägypten: Die Heilige Synode von St. Athanasious für Christen im Nahen Osten und in den USA
    Frankreich: Église Catholique, Apostolique und Française | Église Catholique Apostolique du France - Erzbischof Pierre Pascal
    Guatemala: Iglesia Católica Ecuménica Renovada und Guatemala
    Mexiko: Iglesia Católica Apostólica Mexicana
    México: Provincia Eclesial Santa María de Guadalupe
    Spanien: Iglesia Católica Apostólica - Diócesis de Tarsis
    Venezuela: Iglesia Católica Apostólica Venezolana
    Trinidad und Tobago: Die orthodoxe und katholische Kirche von Trinidad und Tobago - Die Nationalkirche von Trinidad und Tobago
    Deutschland: Katholische Apostolische Kirche Europa / ICAB

 

 

Diese Kirche ist als Verein unter dem Namen “Autonome bischöfliche Prälatur Deutschland e.V."

mit Sitz in Kaarst im Amtsgericht Neuss, Vereinsregister 2849, eingetragen.